Wissensdatenbank
Tagestipp 345/365 - "Tipps zur Depotanalyse" – Teil 12 von 19: Wenn’s schnell gehen muss: Ad-Hoc-Filter
Eingestellt von Oliver Schrodt am 13 December 2013 09:07 AM

Tipp 345/365

"Tipps zur Depotanalyse" – Teil 12 von 19: Wenn’s schnell gehen muss: Ad-Hoc-Filter

Einer Ihrer Kunden möchte zwei bestimmte Wertpapiere genauer beobachten. Nichts leichter als das: Erstellen Sie einen sogenannten Ad-Hoc-Filter für die Depotanteile, die Sie aktuell in der Depotanalyse ausgewählt haben (vgl. auch Tipp 14/365) – ein Mausklick auf das Ad-Hoc-Filter-Symbol in der Menüleiste genügt.

Alle Filter des Depots können Sie komfortabel unter "Depotdaten und -filter  bearbeiten" verwalten. Dort organisieren und strukturieren Sie außerdem beispielsweise Ihre Vergleichsindizes oder Ihre Anlagenklassenzuordnungen.


Für Fragen steht Ihnen das financeTec Support Team unter 069-401570200 oder per E-Mail unter support@financetec.de sehr gerne zur Verfügung.

 



Angehängte Dokumente 
 
 tipps zur depotanalyse – teil 12 wenn’s schnell gehen muss ad-hoc-filter.png (126.99 KB)
(2 Bewertungen)
Der Artikel war hilfreich
Der Artikel war nicht hilfreich

Kommentare (0)
Help Desk Software by Kayako financetec.kayako.com